(04) Heinrich Heine »Nicht lange täuschte mich das Glück«

oder MP3 kostenlos herunterladen (0,3MB)

Nicht lange täuschte mich das Glück,
Das du mir zugelogen,
Dein Bild ist wie ein falscher Traum
Mir durch das Herz gezogen.

Der Morgen kam, die Sonne schien,
Der Nebel ist zerronnen;
Geendigt hatten wir schon längst,
Eh wir noch kaum begonnen.


Monet.JPG

Bild: Claude Monet - Branch of the Seine near Giverny


Diese Lesung wurde am 10.07.06, 18:00:00 veröffentlicht.


Unterstütze den Podcast

Ich würde mich riesig freuen, wenn du den privaten Podcast »Lesung« unterstützen möchtest. :) Du kannst eines meiner zwei Märchen als mp3-Hörbuch online beim Jalara Verlag kaufen, mir über Paypal eine Spende zukommen lassen oder den Podcast »Lesung« bei Flattr »flattern«.
Vielen lieben Dank.
Elisa

Kommentare

  1. cemdasou sagt am May 5, 2008 @ 09:45 AM : Liebe Elisa,

    und wieder ist es die Literatur, die über Deinen Podcast zu mir kommt, die mir Worte der Orientierung geben. Dieser Tage, wo es aussah, als sei die Liebe meines Lebens vorbei gehuscht, nur um mich in Trauer zu versetzen. Es muss ein falscher Traum gewesen sein....

    Danke, dass es Dich gibt!
  2. elisa@cemdasou sagt am May 5, 2008 @ 12:59 PM : ach je das tut mir leid...
    das sind wirklich finstere Schmerzen.
    Ich wünsch dir viel Liebe und noch ein wenig Geduld.
    So viel Glück der Welt kommt unverhofft...

    Elisa :)
  3. iRead sagt am Apr 10, 2009 @ 12:13 AM : Sehr schöner Blog und wirklich sehr schöne Vertonungen meiner liebsten Klassiker.

Dein Kommentar

RSS-URL     Impressum     Datenschutzerklärung