(05) Heinrich Heine »Nicht mal einen einzgen Kuß«

oder MP3 kostenlos herunterladen (0,3MB)

Nicht mal einen einzgen Kuß,
Nach so monatlangem Lieben!
Und so bin ich Allerärmster
Trocknen Mundes stehngeblieben.

Einmal kam das Glück mir nah -
Schon konnt ich den Atem spüren -
Doch es flog vorüber - ohne
Mir die Lippen zu berühren.


Bild(wikisource): Gustav Klimt - Der Kuss


Diese Lesung wurde am 10.07.06, 18:01:45 veröffentlicht.



Impressum | Datenschutzerklärung