(35) Wilhelm Busch »Die Selbstkritik«

oder MP3 kostenlos herunterladen (1,6MB)

Die Selbstkritik hat viel für sich.
Gesetzt den Fall, ich tadle mich:

So hab ich erstens den Gewinn,
Dass ich so hübsch bescheiden bin;

Zum zweiten denken sich die Leut,
Der Mann ist lauter Redlichkeit;

Auch schnapp ich drittens diesen Bissen
Vorweg den andern Kritiküssen;

Und viertens hoff ich außerdem
Auf Widerspruch, der mir genehm.

So kommt es denn zuletzt heraus,
Dass ich ein ganz famoses Haus.




Bild: Wilhelm Busch 1860
Sound: Elisa Demonkí



Diese Lesung wurde am 13.02.08, 23:25:59 veröffentlicht.

Kommentare

  1. sagt am Feb 27, 2008 @ 07:17 PM : Wirklich schöne Seite. Ich liebe Gedichte von Wilhelm Busch. Ein wunderbarer Humor.

    Lieben Gruß,
    Martina
  2. lena sagt am Mar 12, 2008 @ 03:53 PM : haha, so cool
    da denk ich gleich an herrn scola.
    so ein smarter
  3. Jenny sagt am Dec 26, 2011 @ 05:03 PM : Danke für die tolle Lesung, als Wilhelm Buch Fan, werde ich mir das gleich mal anhören :-).
  4. Shop Fernseher sagt am May 25, 2012 @ 11:39 PM : Absolut meisterliche Vorlesungen der alten philosophische Werke.
    Dein 1. Märchenalbum der Gebrüder Grimm, werde ich mir gleich bei Amazon genauer anschauen.
  5. Elisa sagt am May 25, 2012 @ 11:45 PM : Oh danke schön!
    Ja das würde mich freuen :))
    Leider gibt es die Märchen erst wieder ab 1. Juni bei Amazon.

Dein Kommentar

RSS-URL     Impressum     Datenschutzerklärung